VEI - HOME Impressum AGB Sitemap Kontakt
Piton de la Fournsise/RÉUNION Kili/TANSANIA Etna/ITALY Etna/ITALY Stromboli/ITALY Lengai/TANSANIA Irazu/COSTA RICA Piton de la Fournsise/RÉUNION english site
Termine & Preise REISEN Über VEI Medien Wissenschaft Vulkanliste Info -Service

Feuerberge Siziliens

2012 Siciltrek REISE

(Trekking)

Reisedauer: 10 Tage
Reisezeit: Mai - Juli &
September - Oktober
Teilnehmer: 6 - 14
Visa/Impfungen: nein
Der Süden Italiens

Stromboli (926 m)

Vulcano (500 m)

Ätna (3300 m)

Auf dieser Reise sind 3 italienischen Vulkanklassiker im Programm. Startpunkt ist Catania mit dem Besuch des Vulkanreisen Ätna. Dann folgt das Abenteuer mitten im Tyrrhenischen Meer. Erster Anlaufpunkt ist der dauertätige Vulkan Stromboli auf der wunderschönen gleichnamigen Insel. Besonders reizvoll sind die Ausbrüche des Stromboli bei Dunkelheit, deshalb sind zwei Nächte auf der Insel vorgesehen. Der dampfende aktive Krater auf der Insel Vulcano ist für viele der Inbegriff eines Vulkans, dazu lädt dort ein warmes Schlammbad ein.

Das süditaliensiche Lebensgefühl und die abwechslungsreiche Natur rund um den Ätna werden den Reisenden sicher verzaubern. Der mächtige Ätna ist jederzeit ein überwältigendes Erlebnis, gauso wie die Eruptionen des Stromboli besonders bei Nacht.


Anforderungen (klick für mehr Infos):
Kondition VEI 2
Bergtechnik VEI 2
Reiseleistungen (Überblick):
Der Transport der Gruppe, (Privatbus, Fähren, Seilbahn, usw); alle Übernachtungen (1/2 Doppelzimmer) in landestypischen Mittelklassehotels; Eintrittspreise; Trinkgelder; Reise-Rücktrittversicherung
Reisecharakter *** (klick für mehr Infos):
gehobener Reisecharakter, mit Übernachtungen in guten Mittelklassehotels, ausgezeichneten Essensmöglichkeiten, komfortablem Transport und einigen Erholungsmomenten

Reiseablauf und (Reiseleistungen)

1. Tag: Mit einer Fluganreise gelangt man bequem nach Sizilien. Vom Flughafen Catania geht es dann gleich hoch bis an die Nordflanke des Ätna auf rund 1400 Höhenmetern. Dort liegt ideal ein familienbetriebenes Berggasthaus, unser Quartier für die nächsten drei Nächte. (Leistungen: Transport im privaten Bus (Auto) bis Etna Nord; Übernachtung im Doppelzimmer (ev. Mehrbettzimmer, Einzelzimmer gegen Zuschlag) im Rifugio Ragabo; Abendessen (Menü) im Rifugio)


2. Tag: Nach einem gemütlichen und ausgiebigen Frühstück rüsten wir uns für die erste Vulkanexkursion. Auf der Nordseite sind tolle Pahoehoe Lavaformationen und Lavatunnels zu bestaunen. Mindestens eine Grotte, die 400m lange Himbeerhöhle, besuchen wir auch von innen. Abschluss der Tour auf Etna Nord, wo wir die Veränderungen des letzten grossen Ausbruchs von 2002/03 genauer betrachten werden. (Frühstück im Rifugio; Wanderverpflegung für den Mittag; Übernachtung und Abendessen wie am Vortag)


3. Tag: Dieser Tag ist noch einmal voll dem Vulkan Ätna gewidmet und führt auf die aktiven Hauptkrater und den Gipfel. Riesige, dampfende Krater auf über 3300 m. Geplant wird eine Überschreitung von Norden nach Süden oder umgekehrt, je nach Wetterlage. Steigen wir im Süden ab, können wir ev. noch einen Abstecher in die Valle del Bove machen, der grossen Caldera am Ätna mit spektakulären geologischen Einblicken. (Frühstück im Rifugio; Wanderverpflegung für den Mittag; Abendessen und Übernachtung wie am Vortag)


4. Tag: Vom Rifugio Ragabo fahren wir ins Tal und dort in die Alcantara Schlucht. Diese Schlucht wurde vom klaren Fluss Alcantara in den schwarzen Basaltfels geschnitten und somit können wir heute tolle Basaltsäulen sehen. Von dort werden wir weiter zur Nordküste Siziliens bis Milazzo fahren und mit einem Tragflügelboot direkt bis zur Insel Vulcano. Im Strandhotel soll der Abend ausklingen. (Frühstück im Rifugio; privater Kleinbus für den kompletten Tag; Fährfahrt nach Vulcano; Übernachtung und Abendessen (Menue) im Hotel***)


5. Tag: Am Morgen steigen wir zum Kraterrand der Fossa II, rund 500 m über dem Meer. Dieser rauchende Krater mit leuchtendgelben Schwefelablagerungen ist der Inbegriff einer Vulkankraterbegehung und der Ausblick auf das blaue Meer und die Nachbarinseln ist grandios. Am frühen Nachmittag fahren wir mit einem Tragflügelboot bis zur Insel Stromboli. Ein direkt am Meer gelegenes Hotel soll dort unserer gemütliche Bleibe für die folgenden drei Nächte sein. Anschliessend brechen wir auf um zur Feuerrutsche, der 'Sciara del Fuoco', zu wandern, und um auch gleich das Spektakel der regelmässigen Ausbrüche zu beobachten. In dieser fantastischen Szenerie geniessen wir ein PicNic. (Frühstück im Hotel; Fährfahrt von Vulcano nach Stromboli; Gepäcktransport zum Hotel; Übernachtung im strandnahen Hotel***)


6. Tag: Nach dem Frühstück im Hotel besuchen wir nach Möglichkeit das vulkanologische Observatorium. Nach einem italienischen Mittagessen bleibt noch etwas Ruhezeit, bis wir zu den Kratern aufsteigen werden. Mit Einbruch der Dämmerung wird uns die hoffentlich oft ausgeschleuderte Lava ein farbenprächtiges Naturspektakel liefern. Erst am späten Abend sind wir zurück im Hotel. (Frühstück im Hotel; Mittagessen; Gebühr für die Vulkanbesteigung; Übernachtung wie am Vortag)


7. Tag: Ein kleines Inselboot wird uns nach dem Frühstück zum Dorf Ginostra bringen, das auf der westlichen Inselseite liegt. Ein Rundgang in dem kleinen Dorf bringt uns der äolianischen Kultur und dem Leben dort näher. Nun steigen wir bis zur Punta dei Corvi auf, wo sich nochmals ein toller Blick in die Feuerrutsche bietet. Nach dem Verzehr des PicNics gehen wir zurück zum Hafen und fahren am Nachmittag mit dem Boot zurück nach Stromboli, vorbei an der Feuerrutsche und dem Strombolicchio. Erlaubt es das Wetter, legen wir sicher noch eine Badepause ein. (Frühstück im Hotel; Bootsfahrt um die Insel; Wanderverpflegung; Übernachtung wie am Vortag)


8. Tag: Die Frühaufsteher werden wohl noch ein Bad im Meer nehmen. Nach dem Frühstück wird uns dann eine Fähre nach Lipari, der Hauptinsel bringen, wo wir die ruhige, mitten in der Altstadt gelegene Unterkunft beziehen. Am Nachmittag werden wir eine Wanderung durch die schneeweissen Bimssteinberge und über die Obsidianströme hinunter an die Nordküste der Insel unternehmen. Vor dem Abendessen bummeln wir gemütlich durch das Städtchen. Flanieren um 19h ist der Inbegriff der Italianità. (Frühstück im Hotel; Fährfahrt nach Milazzo; Busfahrt von Milazzo bis Catania; Übernachtung im B&B***)


9. Tag: Nach dem Frühstück wird uns dann eine Fähre nach Milazzo (Sizilien) bringen. Dort erwartet uns wieder ein privater Bus mit dem wir durch die zerklüfteten Peloritani Berge, vorbei am Bergstädtchen Randazzo, bis zur Südflanke des Ätna in die Stadt Catania fahren. In einem sehr stilvollen und zentral gelegenen Hotel werden wir heute übernachten. (Frühstück im Hotel; Fährfahrt nach Milazzo; Busfahrt von Milazzo bis Catania; Übernachtung im Hotel***)


10. Tag: Nach dem Frühstück im Hotel ist in der Regel bis zu den Abflügen immer noch genug Zeit, um die sehr interessante Stadt Catania, mit ihren Märkten, Gassen und vielen Kirchen und antiken Hinterlassenschaften, zu besichtigen. Für die Heimreise fahren wir entsprechend der Abflugzeit zum Flughafen von Catania. Damit endet leider unsere Reise oder Sie verlängern einfach Ihren Urlaub auf Sizilien. Tipps dazu geben wir gerne. (Frühstück im Hotel; Transfer zum Flughafen von Catania)


Die Reise-Leistungen bei "Feuerberge Siziliens" beinhalten zusätzlich einige Trinkgelder und Getränke. Falls einzelne Leistungen unerwartet nicht zur Verfügung stehen sollten (z.B. Übernachtung in einem bestimmten Hotel), erfolgt selbstverständlich gleichwertiger Ersatz. Für die Hotelübernachtungen sind generell Standard-Doppelzimmer vorgesehen. Gegen Zuschlag sind Einzelzimmer buchbar. Des Weiteren behalten wir uns erforderliche Programmänderungen (Wetter, Streik, usw.) vor.
Nicht eingeschlossene Leistungen: Anreise (Flüge) nach Italien; Mahlzeiten die in den Reise-Leistungen nicht aufgeführt sind; Getränke; persönliche Ausgaben (Andenken, Einkäufe). Um den passenden Flug zu finden, sind wir gerne behilflich.


Hier gibt es mehr Details über die Vulkane Italiens
Die Berichtigung von Irrtümern und Schreibfehlern auf der gesamten Homepage bleibt vorbehalten!
Copyright: Christoph Weber (c)VEI 1996-2013 (Bitte fragen Sie uns, wenn Sie etwas von dieser Website veröffentlichen möchten!)
www.V-E-I.de - Kontakt - Anschrift - Impressum!