Ist es wirklich schädlich Shisha zu rauchen?

Ist es wirklich schädlich Shisha zu rauchen?

Shisha rauchen

Auch wenn dies eine bessere Option als das Rauchen von Tabak zu sein scheint, birgt die Shisha potenzielle Risiken für die Gesundheit und die Gesellschaft. Die Frage, ob Shisha gut oder schlecht für die Gesundheit und die Gesellschaft im Allgemeinen ist, wird seit langem debattiert.

Versuchen wir also, die Vorteile der Shisha aufzuschlüsseln und uns eine eigene Meinung zu bilden.

Vorteile der Shisha

Eine Alternative zu Zigaretten – Die Shisha war im Nahen Osten schon immer beliebt. Zusammen mit E-Zigaretten ist sie jedoch für viele Raucher zu einem weltweiten Trend geworden, da sie viel gesünder und weniger schädlich als normale Zigaretten ist. Das liegt daran, dass die Shisha weniger schädliche Giftstoffe und Chemikalien enthält als eine herkömmliche Zigarette.

Es hilft Ihnen, sich zu entspannen – Da Shisha immer noch Tabak enthält, trägt der Nikotingehalt dazu bei, dass Sie sich entspannt fühlen und Ihr Gemüt beruhigt ist. Shisha wird üblicherweise nach einer Mahlzeit oder bei einer Unterhaltung mit anderen konsumiert. Der Vorteil der Shisha gegenüber einer normalen Zigarette liegt darin, dass sie weniger Chemikalien und Giftstoffe enthält, was bedeutet, dass sich Ihre Gesundheit nicht so schnell verschlechtert.

Sauberer Geruch – Da die meisten Shishas im Nahen Osten und im Ausland Fruchtsäfte und Essenzen enthalten, ist der Duft weitaus angenehmer als der normale Zigarettenrauch. Da die Shisha auch weniger Giftstoffe enthält als eine normale Zigarette, ist ihr Geruch weniger aggressiv und kann sogar als süß empfunden werden. Obwohl Shisha-Rauch aus zweiter Hand auch ein Problem darstellt, ist er weit weniger schädlich als normale Tabakzigaretten.

Es gibt viele Gründe, warum Menschen Shisha rauchen. Es mag Sie überraschen oder auch nicht, dass viele Menschen Shisha rauchen, weil sie fit und gesund bleiben wollen. Aber wie ist das möglich? Nun, es ist tatsächlich so, dass es sehr hilfreich ist, Shisha zu rauchen, wenn man eine Diät macht.

Kalorienfrei

Mal ehrlich, wie viele gesellschaftliche Anlässe gibt es, die nicht voller Kalorien sind? Bei einem Kinobesuch gibt es zuckerhaltige Getränke, bei einem romantischen Essen fettige Desserts und bei einem Abend mit Freunden in der Regel auch Alkohol. Das alles ist natürlich nicht gerade förderlich, um schlank zu bleiben. Die Wasserpfeife hingegen schon. Sie ist kalorienfrei, so dass man mit Shisha-Rauchen während einer Diät nichts falsch machen kann.

Entspannend

Während einer Diät kann man leicht unruhig werden. Schließlich hat man das Gefühl zu leiden, wenn man sich zwingen muss, auf seine Lieblingssachen zu verzichten. Diese Gereiztheit kann dazu führen, dass man überdreht und bissig wird – zwei Dinge, die einen nicht gerade zu einem netten Menschen machen. Glücklicherweise kann die Wasserpfeife diese Gefühle umkehren, denn sie ist so konzipiert, dass sie ihren Benutzern hilft, sich zu entspannen.

Auszeit

Jeder weiß, dass eine Diät ohne regelmäßige Bewegung unvollständig wäre. Je nachdem, was Sie tun, haben Sie wahrscheinlich eine erhöhte Herzfrequenz und fühlen sich nach einer gewissen körperlichen Betätigung angeregt. Zum Glück können Sie sich mit Hilfe der Wasserpfeife eine Auszeit gönnen. Ein paar Züge an der Shisha-Pfeife tragen dazu bei, dass Ihr Herzschlag sinkt und Sie sich wieder wie Sie selbst fühlen.

Appetit

Shisha enthält in der Regel Nikotin, ein bekannter Appetitzügler. Es ist zwar nicht genug, um Mahlzeiten ausfallen zu lassen, aber das bisschen, das vorhanden ist, sollte deine Willenskraft stärken, damit du nicht naschst, wenn du es nicht tun solltest. Das kann den entscheidenden Unterschied ausmachen, wenn man zu übermäßigem Essen neigt.

Wir von v-e-i wünschen weiterhin viel Spaß beim Shisha rauchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.