VEI - HOME Impressum AGB Sitemap Kontakt
Piton de la Fournsise/RÉUNION Kili/TANSANIA Etna/ITALY Etna/ITALY Stromboli/ITALY Lengai/TANSANIA Irazu/COSTA RICA Piton de la Fournsise/RÉUNION english site
Termine & Preise REISEN Über VEI Medien Wissenschaft Vulkanliste Info -Service

Hochlandvulkane

VEI

(Trekking-Reise "alpin")

Reisedauer: 15 Tage
Reisezeit: November - März
Teilnehmer: 4 - 7
Visa/Impfungen: nein
Mittel- und Süd-Mexiko

Popocatepetl (5485 m)
Ixta (5286 m)
Colima (4339 m)
Paricutin (3170 m)

Diese Reise ist eine atemberaubende Kombination aus Bergsteigen und dem Erlebnis tätiger Vulkane. Jeweils in wunderschönen Nationalparks gelegen, steigern sich die Besteigungen vom Paricutin (erst 1943 geboren), über den in den letzten Jahren dauertätigen Colima, bis zum Popocatepetl und Ixta. Die aktuelle Tätigkeit des Popo wird schließlich entscheiden, ob seine Kraterrand oder die Spitze der Ixta besteigen wird.
Ein privater Reisebus wird uns auf der Reise Komfort und die nötige Flexibilität bieten, um unter anderem zwischen den Vulkanexkursionen so berühmte Kulturstätten wie Teotihuacan zu besichtigen. Ein Programmteil, der bei einer Mexikoreise nicht fehlen sollte. Die schönen kolonialen Altstädte, wie zum Beispiel in Colima, farbenfrohe Märkte und die deftige pikante mexikanische Küche werden das Reiseprogramm abrunden.

Anforderungen (klick für mehr Infos):
Kondition VEI 4
Bergtechnik VEI 4
Reiseleistungen:
Der gesamte Transport der Gruppe (während der Rundreise im privaten Kleinbus) im Land; Übernachtungen in guten Mittelklassehotels und auf den Vulkanen in Bergrefugien; volle Verpflegung; Eintrittspreise; Trinkgelder; Pferde; Getränke im vorgegebenen Rahmen; Reise-Rücktrittversicherung
Reisecharakter * (klick für mehr Infos):
rustikales Reisen und Bergabenteuer (einfaches aber gutes Essen) und Übernachtungen in Refugien und in guten Hotels; eigenes Gepäck muss getragen werden; alpine Gegebenheiten liegen vor

Reiseablauf und (Reiseleistungen)

1 Tag: Wir werden bis zum Abend in Mexiko gelandet sein und durch die pulsierenden Metropole Mexico City bis zu unserem Hotel gebracht. Falls es nicht zu spät ist, werden wir noch mexikanisch zu Abend essen können. Einen Begrüßungscocktail und einen Snack genehmigen wir uns auf jeden Fall.
(Leistungen: Transfer vom Flughafen zum Hotel; Übernachtung im charmanten, zentral gelegenen Hotel Catedral im Standard-Doppelzimmer, (gegen Zuschlag Einzelzimmer wie bei allen folgenden Übernachtungen); Begrüßungscocktail; Abendessen im Hotel; falls erforderlich auch weitere Mahlzeiten an diesem Tag)


2 Tag: Nach dem Frühstück im Hotel ist der Besuch des anthropologischen Museums in Mexico City vorgesehen, das einen ausgezeichneten Überblick über die verschiedenen indianischen Hochkulturen vermittelt. Am Nachmittag besichtigen wir die Kathedrale von Mexico City und Ausgrabungen der indianischen Stadtgründer, der vormals in einem flachen See liegenden Stadt. Auch ein Kurzbesuch am vulkanologischen Observatorium ist für die Sicherheit am Vulkan nötig. Für das Abendessen besuchen wir ein einfaches landestypisches Restaurant, in dem vorwiegend Einheimische ihre Leibgerichte verspeisen.
(Frühstück im Hotel; Eintritte ins Museum und in Ruinenanlagen; Taxi und Metrofahrten; Abendessen in einem landestypischen einfachen Restaurant; Übernachtung wie am Vortag)


3 Tag: Ab diesem Morgen wird ein privater Kleinbus zur Verfügung gestellt, in dem wir flexibel und entspannt durch das Land reisen können. Eine rund sechsstündige Fahretappe (mit Mittagsimbiss) durch das wilde mexikanische Hochland wird uns bis in das Dorf Angahuan führen, Ausgangspunkt für die Erkundung des Vulkans Paricutin. Wir übernachten in einer einfachen Farm (die Einzige dort) in der Nähe des Vulkans.
(Frühstück im Hotel; Transport in einem privaten Kleinbus; Mittagsimbiss; mexikanisches Abendessen (Menü); Übernachtung in einer rustikalen Farm im Doppelzimmer)


4 Tag: Nach einem guten Frühstück wird uns unsere Farm Pferde zur Verfügung stellen, mit denen wir gemütlich dem nur 450 m aus einer Ebene aufragenden Vulkankegel des Paricutin entgegenreiten. Bis zum Nachmittag werden wir diesen erst bis zum Jahr 1952 entstandenen Vulkankegel besteigen, bizarre Lavafelder durchschreiten und eine von Lava fast bedecktes Dorf besuchen. Ein Lunchpaket wird uns bei Kräften gehalten haben und am Abend speisen wir landestypisch in unserer Farm.
(Frühstück; leicht zu reitende gutmütige Pferde mit Führer (wer nicht reiten möchte, kann diese Tour mit Führer zu Fuß gehen); Lunchpaket; Trinkgeld; Abendessen in der Farm; Übernachtung wie am Vortag)


5 Tag: Wir werden heute früh aufstehen, um nach einer ca. fünfstündigen Busfahrt durch das Hochland am Fuße des Vulkans Colima anzukommen. In der kleinen Stadt Colima wird ausgiebig zu Mittag gegessen, danach fahren wir an die Westflanke des Vulkans. Von dort lässt sich der aktive Lavadom sehr gut beobachten und evtl. bleiben wir bis in die Nacht. Abendessen oder Picknick gibt es im Gelände, die Übernachtung wird im Hotel in Colima stattfinden.
(Frühstück; Transport privaten Kleinbus; Mittagessen im Restaurant; Verpflegung am Abend; Übernachtung in einem kleinen landestypischen Hotel)


6 Tag: Am Vormittag (überflüssiges Gepäck kann im Hotel deponiert werden) fahren wir an die Ostflanke des Nevado de Colima. Auf ca. 2000 Höhenmetern beginnen wir mit dem langsamen Aufstieg entland eines breiten Weges durch Bergwald bis zu einem Bergkessel in 3550 m Höhe. Dort übernachten wir mit Schlafsäcken in einer einfachen Berghütte.
(Frühstück; Transport; Verpflegung für den Mittag und Abend; Übernachtung in einer einfachen Berghütte)


7 Tag: Mit Anbruch des Tages steigen wir aus dem Bergkessel zunächst durch Wald und dann durch unbewaldete Flanken zur rund 4000 m hoch gelegenen Radiostation (ca. 2 Stunden). Diese Radiostation ist gleichzeitig das Observatorium zur Überwachung der aktiven Spitze des Vulkans Colima, die direkt vor uns liegt. Nach einer Pause (Frühstück) werden wir zur 4339 m hohen Spitze des Nevado de Colima klettern (1 Stunde). Diese erloschene höchste Spitze des Vulkankomplexes bieten wunderbare Aussichten auf den aktiven Kegel und auf das Umland. Am Nachmittag steigen wir wieder zur Hütte auf 3350 m ab und übernachten dort.
(Verpflegung für den Tag (eine warme Mahlzeit); Übernachtung wie am Vortag)


8 Tag: Heutiges Programm ist die Rückkehr zur Stadt Colima und dem uns bekannten Hotel. Der Nachmittag soll der Erholung dienen. Das Abendessen findet am Hauptplatz der Stadt, je nach Wetter natürlich unter freiem Himmel, statt.
(Frühstück; Transport; Mittagsimbiss, Übernachtung im Hotel im Standard-Doppelzimmer; Abendessen in einem mexikanischen Restaurant)


9 Tag: An diesem Morgen können wir gemütlich frühstücken, dann werden wir mit unserem Reisebus zurück nach Mexico City fahren.
(Frühstück; Transport; Abendessen und Übernachtung im Hotel Catedral)


10 Tag: Nach dem Frühstück geht die Fahrt mit einem Bus via Amecameca (1 Stunde) und weiter mit Taxis durch dichte Nadelwälder 23 km hinauf zum Paso de Cortés (3650 m), der malerisch zwischen den Vulkane Popocatepetl und Ixtaccihuatl liegt. Nach einem Mittagsimbiss wird Zeit verbleiben, um die grandiosen Aussichten auf beide Vulkane zu genießen. Nach einem rustikalen Abendessen übernachten wir in Schlafsäcke eingepackt in Etagenbetten eines einfachen Refugiums.
(Frühstück; Lunchpaket; Übernachtung im Bergrefugium auf dem Paso de Cortéz im Schlafsaal in einfachen Etagenbetten; einfaches aber reichhaltiges Abendessen (wenn möglich warm); Transport der Gruppe im Bus und Taxi)


11 Tag: Kurz nach Mitternacht ist Aufbruch Richtung Ixta. In ca. acht Stunden werden wir eine einfache aber geräumige Hütte aus Aluminium (4700 m) erreicht haben und uns dort für die Nacht einquartieren. Bis zum Sonnenuntergang und einem warmen Abendessen wird noch Zeit verbleiben um die atemberaubenden Aussichten zu genießen.
(Wanderverpflegung für den Tag; Übernachtung in einer Berghütte)


12 Tag: Vor Sonnenaufgang beginnen wir den steilen Aufstieg auf einer Felsflanke zum über 5000 m hohen Sattel der Ixta (2 Stunden). Diesen Sattel folgen wir in weiteren 3 Stunden nach Nordwesten über kleine Gletscher bis zur höchsten Spitze Pecho (5286 m). Nach einer Pause kehren wir von dort in ca. 7 Stunden bis zum Paso de Cortéz zurück und übernachten wieder in dem Bergrefugium.
(Verpflegung auf der Wanderung; Übernachtung im Bergrefugium am Paso de Cortéz im Schlafsaal; Abendessen (wenn möglich warm))


13 Tag: Wenn es die vulkanische Aktivität zulassen sollte und sich einige oder alle fit dafür fühlen, dann können wir am frühen Morgen den Aufstieg auf den Popo wagen. Bis zum Kraterrand (5250 m) sind es gut 6 Stunden Aufstieg. Der Abstieg wird in ca. 3 Stunden bewältigt sein. Nach dem Mittagessen erfolgt dann die Fahrt via Amecameca bis nach Mexico City. Wir werden wieder unser Hotel beziehen und ausgiebig zu Abend speisen.
(Verpflegung bis zum Mittag; Transport vom Paso de Cortéz bis zum Hotel in Mexico City; Abendessen und Übernachtung im Hotel Catedral)


14 Tag: Dieser Tag ist als Reservetag eingeplant. Das gibt uns den erforderlichen Spielraum für Wetterlaunen oder Extratouren. Sollte der Tag unerwartet übrig bleiben, dann werden wir diesen Tag nutzen, um die Ruinenanlage von Teotihuacán zu besichtigen.
(Frühstück im Hotel; Transport und Eintritt zu den Ruinen von Teotihuacán; Übernachtung wie am Vortag; Abendessen im Hotel)


15 Tag: An diesem Tag ist der Abflug von Mexico City, oder Sie starten zu Ihrer individuellen Reiseverlängerung. Je nach Abflugzeit haben wir noch die Möglichkeit, einen bunten Markt in der Stadt zu besichtigen. Mit Taxis gelangen wir schließlich zum Flughafen und fliegen u.U. in die Nacht hinein. Die Ankunft in Deutschland wird dann am folgenden Tag sein.
(Frühstück im Hotel; eventuelles Programm; Mittagsimbiss; Transfer zum Flughafen)


Während der Reise sind neben Trinkwasser, Säften, Kaffee und Tee auch leichte alkoholische Getränke (z.B. Bier) im von uns vorgegebenen Rahmen eingeschlossen.
Falls einzelne Leistungen unerwartet nicht zur Verfügung stehen sollten (z.B. Übernachtung in einem bestimmten Hotel), erfolgt selbstverständlich gleichwertiger Ersatz. Des Weiteren behalten wir uns erforderliche Programmänderungen vor.
Nicht eingeschlossene Leistungen: Anreise (Flüge) nach Mexiko; ggf. Visa; Abfluggebühren (ca. 20,- US$) falls nicht im Flugticket inklusive; persönliche Ausgaben (Andenken, Einkäufe, zusätzliche alkoholische Getränke).

Reiseverlängerung
in
MEXIKO

VEI-Vorschläge für Ihre individuelle Reise-Verlängerung finden Sie im Anschluss! Zu Details oder dem Einbau Ihrer individuellen Wünsche sprechen Sie uns am Besten direkt an.
Für Bergsteiger ist der 5700 m hohe Vulkan Orizaba sicher eine Herausforderung. Die Höhenanpassung ist ja bereits vorhanden.
Die Strände von Yucatan bieten verschiedene Möglichkeiten der Erholung. Dazu reizt sich der Besuch des aktiven Vulkans Chichonal, sowie viele Ausgrabungsstätte der Maya.


Hier gibt es mehr Details über die Vulkane Mexikos
Die Berichtigung von Irrtümern und Schreibfehlern auf der gesamten Homepage bleibt vorbehalten!
Copyright: Christoph Weber (c)VEI 1996-2013 (Bitte fragen Sie uns, wenn Sie etwas von dieser Website veröffentlichen möchten!)
www.V-E-I.de - Kontakt - Anschrift - Impressum!