VEI - HOME Impressum AGB Sitemap Kontakt
Piton de la Fournsise/RÉUNION Kili/TANSANIA Etna/ITALY Etna/ITALY Stromboli/ITALY Lengai/TANSANIA Irazu/COSTA RICA Piton de la Fournsise/RÉUNION english site
Termine & Preise REISEN Über VEI Medien Wissenschaft Vulkanliste Info -Service

NICARAGUA

Explosives

Nicaragua


(14 Tage Trekking)

4-7 Teilnehmer;
beste Reisezeit: Dezember bis April
Visa/Impfunge: nein
Nicaragua

Im Hochland des westlichn Nicaraguas gibt es eine Reihe aktiver Vulkane. Besonders lebendig und interessant sind dabei der Cristobal (1745m) jüngst tätig, Telica (1040m), Cerro Negro (708m), Masaya (635m) und Concepcion (1610m). Neben kleinen Kolonialstädten, bunten Märkten und geschäftigem Treiben, bestechen die Naturbesonderheiten des Lago Nicaragua.

Cristobal Cerro Negro Telica
Bilder von links (c)Weber, VEI: Vulkan Cristobal im nördlichen Nicaragua; Fumarolen im Krater des Cerro Negro; Gas über dem Schlot des Telica

Cristobal(1745 m)
Telica (1040 m)
Cerro Negro (708 m)
Masaya (635 m)
Concepcion (1610 m)


- Lago Nicaragua
(Süßwasserhaie)

Reiseleitung: Chris wird vor dieser Reise bereits in Mittelamerika unterwegs sein und daher auf dem Landweg (u.U. mit Reiseteilnehmern) von Guatemala nach Nicaragua gelangen. Wie immer behalten wir uns erforderliche Programmänderungen (hauptsächlich wegen der Tätigkeit und des Wetters) vor.

Anforderungen: Die konditionellen und technischen Anfroderungen auf dieser Reise sind nicht sehr hoch. Die maximale Höhe wird am Cristobal mit 1745 m. Dort findet auch die anstrengendste Wanderung mit einer Nacht im Gelände statt (wer will verteht sich). Sonst gibt es Tageswanderungen und Hotelnächtigungen. Der Transport teils in öffentlichen Bussen ist einfach und etwas anstrengend. (klick für mehr Infos)
Kondition VEI 2
Bergtechnik VEI 3
Reiseleistungen:
jeglicher Transport (Busse; Taxi, usw.) auf der Tour; Übernachtungen; Frühstück und Wanderverpflegung; einheimisches Personal; Reise-Rücktrittversicherung; Eintrittspreise; Trinkgelder
Der Reisecharakter * (klick für mehr Infos) ist mit teils öffentichem Transport und einfachen landestypischen Hotels schlicht und naturnah.

Reiseablauf :

(1. Tag) Treffpunkt und der Beginn diese Reise ist Managua City. Diejenigen, die am Flughafen in ankommen, werden dort in Empfang genommen und zum Hotel gebracht. Christoph und andere sind stattdessen heute auf dem Landeweg von Guatemala (El Salvador) nach Managua gekommen.


(2. Tag) Fahrt nach Leon


(3. Tag) Cerro Negro


(4. Tag) Telica


(5. Tag) Chinandega


(6. Tag) Cristobal


(7. Tag) Chinandega


(8. Tag) Cosiguina


(9. Tag) Masaya


(10. Tag) Masaya


(11. Tag) Lago Nicaragua, Isla Ometepe


(12. Tag) Concepcion


(13. Tag) San Jorge


(14. Tag) Am Vormittag Transfer nach Managua und Flug in die Heimat. Alternativ Reise über die Grenze Nach Costa Rica (Liberia) - dort Hotel. Am Folgetag zum Arenal.


Nicht eingeschlossene Leistungen: Anreise (Flug) nach Nicaragua, Managua (ca. 950,- Euro); Abfluggebühren falls diese erhoben werden und nicht im Flugticket inklusive sein sollten; optionale Verbindungsflüge in Mittelamerika; persönliche Ausgaben (Andenken, Einkäufe; Verpflegung die nicht laut VEI-Reisebeschreibung (Leistungen) inbegriffen ist.


Gerne helfen wir - unser Flugagent vom Outdoor Reisecenter - bei der Organisiation der Fluganreise!
Die Termine & Preise dieser Sonderreise finden Sie hier!

Die Berichtigung von Irrtümern und Schreibfehlern auf der gesamten Homepage bleibt vorbehalten!
Copyright: Christoph Weber (c)VEI 1996-2013 (Bitte fragen Sie uns, wenn Sie etwas von dieser Website veröffentlichen möchten!)
www.V-E-I.de - Kontakt - Anschrift - Impressum!