VEI - HOME Impressum AGB Sitemap Kontakt
Piton de la Fournsise/RÉUNION Kili/TANSANIA Etna/ITALY Etna/ITALY Stromboli/ITALY Lengai/TANSANIA Irazu/COSTA RICA Piton de la Fournsise/RÉUNION english site
Termine & Preise REISEN Über VEI Medien Wissenschaft Vulkanliste Info -Service

Ätna Spezial

VEI

(Sonder-Reise, Trekking)

Reisedauer: 7 Tage
Reisetermin: 23.10.-29.10.04
Teilnehmer: 4 - 9
Visa/Impfungen: nein
Der Süden Italiens

Ätna (3300 m)

Drei Zeltnächtigungen auf dem Vulkan kennzeichen diese Reise, bei der sich alles um den Ätna dreht. Bei einer Überschreitung des Vulkanriesen von Süd nach Nord sind alle Besonderheiten inklusive der Gipfelkrater zu erleben.

Anforderungen (klick für mehr Infos):
Kondition VEI 3
Bergtechnik VEI 2
Es wir nur eine Höhe von 3300 m erreicht, trotzdem ist gute Kondition für lange Gehzeiten und das Tragen von eigenem Gepäck erforderlich!
Reiseleistungen:
Der komplette Transport der Gruppe vom Beginn bis Ende der Reise; Übernachtungen im Bergrefugium und Hotel; volle Verpflegung; Trinkgelder; Getränke im vorgegebenen Rahmen; Reise-Rücktrittversicherung; Eintrittspreise
Reisecharakter * (klick für mehr Infos):
naturnahes Reisen mit Zeltnächtigungen und Hotelübernachtungen(**)

Blick ins Valle del Bove auf die dampfenden Lavaströme Lavaströme bei Nacht Camp im Valle del Bove
Fenster im Lavatunnel Elisabeth in Fotografierposition Zuflucht in der Höhle während der Gewitternacht
Nachleese im Nov. 2004: Wie man an den Bildern sieht haben wir, was vulkanische Tätigkeit angeht, einen Volltreffer gelandet. So schön habe ich das selten am Ätna erlebt. Dazu das Wetterglück. Euch allen einen Dank für die tolle Mitwirkung im Team und die lustige Stimmung. Gerne habe ich jeden von Euch bei zukünftigen Touren wieder mit dabei. Euer Christoph.
Alle oberen 6 Fotos von dieser Tour am Ätna sind von Marko Schmiedel (c): (v.L.O.) Blick ins Valle del Bove auf die dampfenden Lavaströme; Lavaströme bei Nacht; Camp im Valle del Bove; Fenster im Lavatunnel; Elisabeth in Fotografierposition; Zuflucht in der Höhle während der Gewitternacht
Im ersten Camp Dinner wird gerichtet Blick auf die Lavaströme
Die oberen 3 Fotos in diesem Block sind von Hansjürgen Knoblauch(c): (v.l.) Im ersten Camp Geburtstagsfeier von Christian; Das Dinner wird gerichtet; Blick auf die Lavaströme

Reiseablauf und (Reiseleistungen)

1. Tag: Mit einem knapp dreistündigen Flug von Deutschland nach Catania, ist Sizilien erreicht. (Alternativ ist eine Bahnanreise (Start am Vortag) möglich. Unser Quartier (Hotel*) für die Nacht werden wir in der pulsierenden Hafenstadt Catania haben. Vor dem Abendessen in einer landestypischen Trattoria besichtigen wir die interessantesten Stellen der Stadt und Orte, an denen sich heute noch die Auswirkungen und Zerstörungen des großen Ausbruchs von 1669 erkennen lassen.
(Leistungen: Busfahrt vom Flughafen in die Stadt Catania; Übernachtung in einem zentral gelegenen Hotel (privates Bad)* im Standard-Doppelzimmer (gegen Zuschlag Einzelzimmer); Abendessen; Begrüßungscocktail)


2. Tag: An diesem Morgen starten wir die Südflanke des Ätna hoch bis in das Dorf Nicolosi, das 2001 unmittelbar von einem Lavastrom bedroht war. Weiter geht die Fahrt bis zum Refugium Sapiensa auf 1900 m Höhe. Auch die freizeittouristischen Einrichtungen bei Sapiensa waren 2001 bedroht und einige Gebäude wurden von Lavaflüssen zerstört. Mit einer Wanderung um Sapiensa zu den interessanten Stellen und zum Valle del Bove werden wir uns an diesem Tag akklimatisieren. Die Nacht verbringen wir in dem ideal gelegenen Hotel Corsaro.
(Leistungen: Italienisches Frühstück; Busfahrt bis Sapiensa; Abendessen im Hotel; Übernachtung im Hotel Corsaro *** (sollten die Leistungen im Hotel Corsaro unerwartet nicht verfügbar sein, erfolgen sie in einem anderen Hotel bei Sapiensa))


3. Tag: Nach dem Frühstück wandern wir mit unserem eigenen Gepäck, Zelten und Essen auf kleinen Pfaden durch fantastische bizarre Natur die Südflanke des Ätna bis in ca. 3000 m Höhe hinauf. Wir werden viel Zeit haben, alles Interessante auf dem Weg zu besuchen und die Vulkanlandschaft zu genießen. In der kühlen Höhe werden wir unser Camp aufbauen und bis in die Nacht eine Exkursion zu den aktivsten Stellen (vermutlich zu den Gipfelkratern) des Ätna unternehmen. Die Verpflegung an diesem Tag wird einfach sein und in der Hauptsache aus kalten Speisen bestehen.
(Verpflegung für den Tag (alles muss selbst getragen werden); Bergführer; Geländebusfahrt)


4. Tag: Mit dem Sonnenaufgang beginnt ein langer Trekkingtag. Nach einem weiteren Besuch an den Gipfelkratern, steigen wir von dort durch unterschiedliche Lavafelder die Nordwestflanke des Vulkans bis zu einem alten Lavatunnel ab, in dem ganzjährig eine Eislandschaft im Licht der Taschenlampen glitzert. Etwas unterhalb dieser Grotte (ca. 1850 m Höhe) werden wir unser Camp aufbauen und übernachten.
(Verpflegung für den Tag (alles muss selbst getragen werden)


5. Tag: Am Vormittag ist viel Zeit für die Erkundung der Eisgrotte, dann geht es weiter die Flanke des Ätna hinab bis zu einem Camp (Refugium) in der Waldregion (ca. 1500 m). Auf dieser rund 4-stündigen Wanderung (ab Camp) am Nachmittag erleben wir weitere Grotten und die wilden Wälder des Ätna.
(Verpflegung für den Tag (alles muss selbst getragen werden)


6. Tag: Bis zum Mittag wandern wir durch Ginsterlandschaft und Lavafelder bis zum Dorf Randazzo - dort haben wir uns eine ausgedehnte Mittagspause verdient. Anschließend fahren wir mit einer abenteuerlichen Schmalspurbahn um die Südseite des Ätna zurück nach Catania. Wir werden am Abend mit gutem Essen in einer Trattoria und in einer der vielen Lokale in der Altstadt Catanias feiern. Die Übernachtung findet in dem uns bekannten Hotel statt.
(Mittagessen; Fahrt mit der Schmalspurbahn; Taxifahrt; Abendessen; Übernachtung wie am ersten Tag)


7. Tag: An diesem Morgen können wir ausschlafen und vor der Weiterreise (Heimflug, Reiseverlängerung) ist hoffentlich noch Zeit, den Sandstrand bei Catania für einen Schwimmausflug zu besuchen. Heimreisende werden wir bis zum Flughafen von Catania begleiten, dort endet dann unsere Reise "Ätna Spezial".
(Frühstück; Transfer zum Flughafen; evtl. Besichtigungen/Taxifahrten bei später Abflugzeit)


Bei den Essen sind auch leichte alkoholische Getränke (Bier/Wein) im von uns vorgegebenen Rahmen eingeschlossen. Falls einzelne Leistungen unerwartet nicht zur Verfügung stehen sollten (z.B. Übernachtung in einem bestimmten Hotel), erfolgt selbstverständlich gleichwertiger Ersatz. Des Weiteren behalten wir uns erforderliche Programmänderungen vor.
Nicht eingeschlossene Leistungen: Anreise (Flüge) nach Catania; persönliche Ausgaben (Andenken, Einkäufe, zusätzliche alkoholische Getränke)

Hier gibt es mehr Details über die Vulkane Italiens
Die Berichtigung von Irrtümern und Schreibfehlern auf der gesamten Homepage bleibt vorbehalten!
Copyright: Christoph Weber (c)VEI 1996-2013 (Bitte fragen Sie uns, wenn Sie etwas von dieser Website veröffentlichen möchten!)
www.V-E-I.de - Kontakt - Anschrift - Impressum!