VEI - HOME Impressum AGB Sitemap Kontakt
Piton de la Fournsise/RÉUNION Kili/TANSANIA Etna/ITALY Etna/ITALY Stromboli/ITALY Lengai/TANSANIA Irazu/COSTA RICA Piton de la Fournsise/RÉUNION english site
Termine & Preise REISEN Über VEI Medien Wissenschaft Vulkanliste Info -Service

RÉUNION

Hot Spot

im
Indischen Ozean


(8 Tage auf einem Hot Spot)

Wir empfehlen:
10-15 Teilnehmer
Beste Reisezeit:
Mai bis Oktober
Die Insel Réunion

Zu Luft, zu Boden und „zu Wasser“ läßt sich die ungeheure Kraft unseres Erdballs im französischen Tropenparadies Réunion erfahren. Der ideale Ort für eine Auseinandersetzung mit der Natur.


Die vulkanische Aktivität des mächtigen Schildvulkans Piton de la Fournaise hautnah zu erleben ist für die meisten Menschen lebensverändernd. Teilweise mehrmals jährlich fließt bis zu 1100°C heiße Lava die Flanken des 2631 m hohen Vulkans hinab. Eine Durchquerung dieser bizarren Vulkanlandschaft vom Krater bis ans Meer ist keine leichte Orientierungsaufgabe und weckt Kreativität. Die Ersterkundung zum Fournaise wird mit dem Hubschrauber stattfinden.

Die sogenannten Cirques sind durch Erosion tief ausgeschnittene Täler mit tropischer Vegetation, in die über 200 Meter hohe Wasserfälle stürzen. In den wilden Flüssen zu ihren Füßen zu klettern, erfordert viel Teamgeist. Vom 3070 m hohen Vulkan Piton Neiges ist nach einer Besteigung der Ausblick über die zerfurchte grüne Insel der Verdienst des Schweißes.


Reiseablauf und (Reiseleistungen)

1. Tag: Die Reise beginnt mit dem Überflug des afrikanischen Kontinents bis zum französischen Überseedepartement Réunion im westlichen indischen Ozean. Ein Hotel an der Küste wird unsere Basis für die erste Nacht und nach dem Abendessen folgt die Vorstellung des genauen Programms für die nächsten Tage.


2. Tag: Nach dem Frühstück beginnt die Lufterkundung des aktiven Vulkans Piton de la Fournsise mit Hubschraubern, die uns anschließend im wild zerfurchten Landesinneren absetzen werden. Dort beginnt im Cirque des Cilaos der Abstieg durch einen Wasserfall und dann der schweißtreibende Aufstieg zum höchsten Punkt der Insel, dem 3069 m hohen Piton des Neiges. Im Gipfelbereich wird die Gruppe das Nachtcamp einrichten und sicher viel Hunger auf eine gute Mahlzeit haben.


3. Tag: Der Sonnenaufgang vom Piton des Neiges wird ein Hochgenuß werden, genauso der Abstieg durch tropische Vegetation in den Cirque de Salazie. Mit privaten Fahrzeugen geht es in ein Hotel im Hochland der Insel, wo zu Mittag gegessen wird. Nach einer Ruhepause sollen vor dem Abendessen die Teamaufgaben der zwei Vortage analysiert werden und das Programm der folgenden Tage wird besprochen.


4. Tag: Auf dem Weg zum nächsten Outdoor-Event ist der Besuch des hervorragenden Vulkanmuseums auf Réunion vorgesehen. Weiter geht die Fahrt durch bizarre Vulkanlandschaften bis an den Rand des riesigen Vulkankessels, in dessen Mitte die junge Spitze des Piton de la Fournaise (2631 m) emporragt. Nach der Erkundung der aktiven Krater und hoffentlich einiger Tätigkeit, bereiten sich einzelne Teams auf die Nacht und das Abendessen in der Natur vor.


5. Tag: Mit dem Sonnenaufgang ist hoffentlich nochmals Tätigkeit zu bewundern, dann steigen die Teams unter Aufsicht in Eigenregie bis zur über 10 km entfernten Küste ab. Dort empfangen uns wieder Fahrzeuge, die uns bis in ein Hotel an der schönen Küste der Insel bringen werden. Mehr als Abendessen wird an diesem Tag vermutlich keiner mehr wollen.


6. Tag: Zunächst ist Muße am Strand vorgesehen, denn die Füße werden einigen brennen. Vor dem Mittagessen werden die Teamergebnisse des Vulkan-Events erläutert und eine Beurteilung gegeben. Der Nachmittag ist zur Entspannung mit Wassersport und Sonne frei verfügbar. Nach dem Abendessen feiern wir unseren letzten Abend auf dem Hot Spot Réunion.


7. Tag: Sollte es die Abflugzeit ermöglichen, besichtigen wir nach dem Frühstück eine Zuckerrohrfabrik und eine Vanilleproduktion - beides bedeutende Industrien Réunions. Nach einem Mittagsimbiss ist spätestens abends der Abflug.


8. Tag: An diesem Vormittag werden Sie wieder in der Heimat landen.


Die Berichtigung von Irrtümern und Schreibfehlern auf der gesamten Homepage bleibt vorbehalten!
Copyright: Christoph Weber (c)VEI 1996-2013 (Bitte fragen Sie uns, wenn Sie etwas von dieser Website veröffentlichen möchten!)
www.V-E-I.de - Kontakt - Anschrift - Impressum!