VEI - HOME Impressum AGB und DATENSCHUTZERKLÄRUNG Sitemap Kontakt
Piton de la Fournsise/RÉUNION Kili/TANSANIA Etna/ITALY Etna/ITALY Stromboli/ITALY Lengai/TANSANIA Irazu/COSTA RICA Piton de la Fournsise/RÉUNION english site
Termine & Preise REISEN Über VEI Medien Wissenschaft Vulkanliste Info -Service

ITALIEN

Im Bann des Ätna

(Auf und um den Vulkan Ätna)

3 Tage ab 22.06.2001
10 Teilnehmer
für Vulkantours
Die Insel Sizilien

Der mächtige 3300 m hohe Vulkan Ätna ist als Tagesausflug der Höhepunkt der Reise. Sollten wir dort auf Tätigkeit stoßen, ist natürlich die Ausdehnung in die Nacht hinein ein "Muss", da besonders bei Dunkelheit das Schauspiel der rotglühenden Lava einzigartig ist.

Besuchen werden wir auch die Alcantara-Schlucht, Lavagrotten und die vulkanischen Küstenlinie. Geschichtsträchtig seit der Antike und mit einem fantastischen Stadtbild hebt sich Taormina besonders hervor, das in Sichtweite des Ätna liegt und mit in unserem Programm ist.


Reiseablauf

1. Tag: Ankunft in Catania und Begrüßung durch christoph Weber und das Reiseteam. Es folgt dei Fahrt entlang der Zyklopenküste mit den Besichtigungen von Aci Castello und Aci Trezza. Am Nachmittag erreichen wir unser Hotel Kennedy bei Letojanni. Nach dem Begrüßungscocktail geht die Fahrt hinauf nach Taormina mit Stadtbesichtigung und Abendessen in den malerischen Gassen dieses Ortes.


2. Tag: Nach einem guten Frühstück und mit Wanderverpflegung im Gepäck, werden wir nach Sapiensa an der Südflanke des Ätna gefahren. Dort beginnt bei rund 1900 Metern Höhe der Aufstieg zu den Gipfelkratern des Ätna. Landschaften, Aussichten und der Hauch des Vulkans begleiten uns je nach Tätigkeit des Vulkanreisen bis in die Nacht hinein. Mit Glück, werden wir Zeuge von atemberaubenden Ausbrüchen in der Dunkelheit. Nach Mitternacht sind wir zurück im Hotel.

Aufstieg zu den Gipfelkratern des Ätna An der Bocca Nuova Die imposante Alcantara Schlucht
Bilder: Besteigung des Vulkans Ätna und Blick in den Krater Bocca Nuova. Die Besichtigung der Alcantara Schlucht war dagegen ein Spaziergang.

3. Tag: Der Morgen wird für uns ruhig mit einem ausgiebigen Frühstück beginnen. Anschließend besuchen wir die Alcantara Schlucht mit sehenswerten Lavaformationen, in die sich der einzige ständige Wasser führende Fluss Siziliens eingeschnitten hat. Weiter geht die Fahrt bis Catania und wenn es der Abflug erlaubt, werden wir dort die interessante Stadt besichtigen. Am heutigen Abend werden wir leider die Reise beenden und zurück in Deutschland sein.


Eure Vulkanbegeisterung und Neugier hat mich sehr gefreut und ich bin sicher, dass ich einige von Euch wieder eines Tages bei einer Vulkantour begrüßen kann. Hoffenlich ist uns auch dann das Glück mit Wetter und Tätigkeit hold.


Die Berichtigung von Irrtümern und Schreibfehlern auf der gesamten Homepage bleibt vorbehalten!
Copyright: Christoph Weber (c)VEI 1996-2013 (Bitte fragen Sie uns, wenn Sie etwas von dieser Website veröffentlichen möchten!)
www.V-E-I.de - Kontakt - Anschrift - Impressum!