VEI - HOME Impressum AGB Sitemap Kontakt
Piton de la Fournsise/RÉUNION Kili/TANSANIA Etna/ITALY Etna/ITALY Stromboli/ITALY Lengai/TANSANIA Irazu/COSTA RICA Piton de la Fournsise/RÉUNION english site
Termine & Preise REISEN Über VEI Medien Wissenschaft Vulkanliste Info -Service

ITALIEN

Ätna bis Stromboli

VEI

(Trekking-Reise)

Reisedauer: 8 Tage
Reisezeit: Mai - Juli &
September - Oktober
Teilnehmer: 6 - 9
Visa/Impfungen: nein
Der Süden Italiens

Ätna (3300 m)
Vulcano (500 m)
Stromboli (926 m)

Diese Reise mit den zwei dauertätigen Vulkanen Stromboli und Ätna startet in Catania. Ein Berghotel auf 1900 Meter Höhe wird unsere erste Basis für die nächsten 3 Nächte. Von dort starten wir an 2 Tagen in das Vulkangelände des Ätna. Weitere interessante Stellen im Nationalpark rund um den Vulkan stehen auf dem Programm, wie beispielsweise die Alcantara Schlucht, Lavagrotten, Wälder und Bergdörfer. Dann folgt die Fahrt mit einer Fähre zur Insel Vulcano mit dem rauchenden Krater Fossa II in dem sich gelbe Schwefelfelder befinden. Erholung findet man in den warmen Schlammquelle direkt am Meer. Auf der Insel Stromboli sind zwei Nächte vorgesehen, um die Feuerfontänen des Vulkans zu beobachten. Daneben verzaubert die Insel mit einem wunderschönen Ambiente, Strand, Meer und gutem Essen. Zurück auf Sizilien ist zum Abschluss eine Nacht in der lebendigen und kulturreichen Hafenstadt Catania vorgesehen.

Höhepunkt bildet eine Exkursion am Vulkan Ätna bis in die Nacht, um die Rotglut der Lava bestaunen zu können.



Anforderungen (klick für mehr Infos):
Kondition VEI 2
Bergtechnik VEI 2


Reiseleistungen (Überblick):
Der Transport der Gruppe im privaten Kleinbus, mit den Fähren, Taxis, Seilbahn; alle Übernachtungen (1/2 Doppelzimmer) in stilvollen Mittelklassehotels; 3 x Halbpension; Eintrittspreise; Trinkgelder; Reise-Rücktrittversicherung


Reisekomfort *** (klick für mehr Infos):
gehobener Komfort mit ausschließlich Hotelübernachtungen (gute Mittelklasse***)

Reiseablauf und (Reiseleistungen)

1 Tag: Mit einem Fluganreise gelangt man bequem nach Sizilien. Vom Flughafen Catania geht es dann gleich hoch bis an die Südflanke des Ätna auf rund 1900 Höhenmetern. Dort liegt ideal ein Beerghotel beim Skirefugium Sapienza, unser Quartier für die nächsten drei Nächte. Im Hotel werden wir auch zu Abend speisen.
(Leistungen: Transport im privaten Bus (Auto) bis Sapienza; Übernachtung im Standard-Doppelzimmer (gegen Zuschlag Einzelzimmer) im hoch oben am Ätna liegenden Hotel***; Abendessen (Menü) im Hotel)


2 Tag: Nach einem gemütlichen und ausgiebigen Frühstück rüsten wir uns für die längste Vulkanexkursion bis ggf. in die Nacht hinein. Der Vulkanriese Ätna ist mit seiner vielfältigen Natur und oftmals spektakulärer Tätigkeit ein atemberaubendes Erlebnis. Je nach Bedingungen werden in die Gipfelkrater geblickt und hoffentlich rote Lava bei Nacht gesehen haben. Unser Hotel bei Sapienza erreichen wir dann mit Hilfe von Taschenlampenlicht.
(Frühstück im Hotel; Wanderverpflegung für den Mittag und Abend; Übernachtung wie am Vortag)


3 Tag: Dieser Tag ist noch einmal voll dem Vulkan Ätna gewidmet und könnte je nach Wetterlage (diese soll das Programm mitbestimmen) mit dem Vortag getauscht werden. Planmäßig beginnen wir mit einem Blick in das spektakuläre Valle del Bove. Es folgt ein Mittagspicknick, was uns für weitere Wanderungen Kraft geben wird.
(Frühstück im Hotel; Wanderverpflegung für den Mittag; Abendessen (Menue); Übernachtung wie am Vortag)


4 Tag: Von Sapienza umrunden wir den Ätna gegen den Uhrzeigersinn mit Besuchen einer Lavagrotte, den Wäldern (Nationalpark) auf der Nordflanke und schließlich der Alcantara Schlucht. Diese spektakuläre Schlucht wurde vom klaren Fluss Alcantara in den schwarzen Basaltfels geschnitten. Von dort werden wir zur Nordküste Siziliens bis Milazzo fahren und weiter bis zur Insel Vulcano mit einem Tragflügelboot. Im Strandhotel soll der Abend ausklingen.
(Frühstück im Hotel; privater Kleinbus für den kompletten Tag; Fährfahrt nach Vulcano; Eintritt zur Alcantara Schlucht; Übernachtung und Abendessen (Menue) im Hotel***)


5 Tag: Am Vormittag steigen wir zum Kraterrand der Fossa II, rund 500 m über dem Meer. Dieser rauchende Krater mit leuchtendgelben Schwefelablagerungen ist der Inbegriff einer Vulkankraterbegehung und der Ausblick auf das blaue Meer und die Nachbarinseln ist grandios. Dann geht die Fahrt mit einem Tragflügelboot bis zur Insel Stromboli. Ein direkt am Meer gelegenes Hotel soll dort unserer gemütliche Bleibe für die folgenden zwei Nächte sein. Nachmittags besuchen wir das vulkanologische Informationszentrum der Insel und die Gassen zwischen weiß gekalkten Häusern des malerischen Inseldorfes San Vincenzo. Das Abendessen werden wir in der einzigartig gelegenen Pizzeria L'Osservatorio genießen. Von dort aus hat man einen freien Blick auf die Krater des Vulkans, quasi ein Feuerwerk zum Essen.
(Frühstück im Hotel; Fährfahrt von Vulcano nach Stromboli; Inseltransport zum Hotel; Übernachtung im an der Küste gelegenen Hotel***)


6 Tag: Ein kleines Inselboot wird uns nach dem Frühstück zum Dorf Ginostra bringen, dass auf der westlichen Inselseite liegt. Nach diesem Landgang umrunden wir weiter die Insel Stromboli, vorbei an der Feuerrutsche und zum Strombolicchio. Nach einem italienischen Mittagessen bleibt noch etwas Ruhezeit, bis wir zu den Kratern des Vulkans aufsteigen werden. Mit Einbruch der Dämmerung wird uns die hoffentlich oft ausgeschleuderte Lava ein farbenprächtiges Naturspektakel liefern. Erst am späten Abend sind wir zurück im Hotel.
(Frühstück im Hotel; Bootsfahrt um die Insel; Wanderverpflegung; Gebühr für die Vulkanbesteigung; Übernachtung wie am Vortag)


7 Tag: Die Frühaufsteher werden sicher noch ein Bad im Meer nehmen. Nach dem Frühstück im Hotel wird uns dann eine Fähre nach Milazzo (Sizilien) bringen. Dort erwartet uns wieder ein privater Bus mit dem wir durch die zerklüfteten Peloritani Berge, vorbei am Bergstädtchen Randazzo, bis zur Südflanke des Ätna in die Stadt Catania fahren. In einem sehr stilvollen und zentral gelegenen Hotel werden wir heute übernachten.
(Frühstück im Hotel; Fährfahrt nach Milazzo; Busfahrt von Milazzo bis Catania; Übernachtung im Hotel***)


8 Tag: Nach dem Frühstück im Hotel ist in der Regel bis zu den Abflügen immer noch genug Zeit, um die sehr interessante Stadt Catania, mit ihren Märkten, Gassen und vielen Kirchen und antiken Hinterlassenschaften, zu besichtigen. Für die Heimreise fahren wir entsprechend der Abflugzeit zum Flughafen von Catania. Damit endet leider unsere Reise oder Sie verlängern einfach Ihren Urlaub auf Sizilien. Tipps dazu geben wir gerne.
(Frühstück im Hotel; Transfer zum Flughafen von Catania)


Die Reise-Leistungen bei "Stromboli bis Ätna" beinhalten zusätzlich ein Reiserücktritt-Versicherung im Krankheitsfall, einen Skript über die Vulkane, einige Trinkgelder und Getränke. Falls einzelne Leistungen unerwartet nicht zur Verfügung stehen sollten (z.B. Übernachtung in einem bestimmten Hotel), erfolgt selbstverständlich gleichwertiger Ersatz. Für die Hotelübernachtungen sind generell Standard-Doppelzimmer (privates Bad) vorgesehen. Gegen Zuschlag sind Einzelzimmer buchbar. Des Weiteren behalten wir uns erforderliche Programmänderungen (Wetter, Streik, usw.) vor.
Nicht eingeschlossene Leistungen: Anreise (Flüge) nach Italien; Mahlzeiten die in den Reise-Leistungen nicht aufgeführt sind; Getränke; persönliche Ausgaben (Andenken, Einkäufe).


Blaue Stunde am  Stromboli Mit Gasmaske an der Fossa 2, Vulcano Lavafluss nahe der Austrittsstelle am Ätna
Aussicht kurz vor dem Gipfel 2006(c)Gruppe
Resonanz z.B. zur Reise 2006

Lieber Christoph, Du bist sicher wieder unterwegs, denn wir konnten Dich nicht erreichen. Wir sind wohlbehalten zurückgekehrt und wollten nochmals sagen, dass uns die Reise sehr gut gefallen hat. Die Führung durch Dich war sehr angenehm und professionell und so haben wir uns sehr wohl gefühlt. ...

Herzliche Grüße Harald & Marie-Rose Gruppe

Bild links: Aussicht kurz vor dem Gipfel 2006(c)Gruppe


Reiseverlängerung in ITALIEN

Sowohl das Tyrrhenische Meer als auch die Ostküste Siziliens sind ideale Orte für eine Reiseverlängerung. Wer es ruhig und beschaulich mag, schwarzen Strand und einige Wandermöglichkeiten, dem empfehlen wir Stromboli. Von dort lassen sich auch einfach Ausflüge auf die Nachbarinseln unternehmen.
Um noch mehr Kultur, buntes Altstadtleben und etwas Sandstrand genießen zu können, bleibt man am Besten in Taormina.


Hier gibt es mehr Details über die Vulkane Italiens
Die Berichtigung von Irrtümern und Schreibfehlern auf der gesamten Homepage bleibt vorbehalten!
Copyright: Christoph Weber (c)VEI 1996-2013 (Bitte fragen Sie uns, wenn Sie etwas von dieser Website veröffentlichen möchten!)
www.V-E-I.de - Kontakt - Anschrift - Impressum!